OK Um diese Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Eine Widerspruchsmöglichkeit und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Finden Sie die Bestattungsart, die zu Ihnen passt

 

Jeder Mensch hat einen Abschied verdient, der seinem Wesen und dem, was ihm wichtig war, entspricht. Wir vom Bestattungshaus Utzmann lassen Ihnen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten alle Freiheiten, die Bestattung eines geliebten Menschen nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten − für einen einzigartigen Abschied, der Ihnen Trost spendet und an den Sie trotz aller Trauer und Schwere gerne zurückdenken.

 

Bestattungsformen

 

Der Friedhofszwang lässt in Deutschland nicht alle Arten von Bestattungen zu, folgende können wir ermöglichen:

Zusätzlich schenken Ihnen unsere Abschiedsräume vor der Trauerfeier die Zeit und Ruhe, noch einmal mit Ihrem Verstorbenen Zeit zu verbringen und den Abschied zu erleichtern.

 

 

 

Erdbestattung

 

In einen Sarg gebettet, wird dabei der Verstorbene auf dem Friedhof in der Erde bestattet.

Die Grabarten sind dabei in jüngster Zeit vielfältig geworden: Es gibt individuell nutzbare Wahlgräber, kostengünstigere Reihengräber sowie pflegefreie Grabstellen.

Dabei wird auf den meisten Friedhöfen zwischen Familiengräbern sowie Einzel- oder Doppelgräbern etwa für Ehe- oder Lebenspartner unterschieden.

 

 

 

Feuerbestattung

 


Im Rahmen der Feuerbestattung wird wird der Leichnam des Verstorbenen in einem Sarg in einem Krematorium eingeäschert und die Asche anschließend in einer Urne auf dem gewählten Friedhof bestattet.

Als Grabstätte werden Familiengräber, Urnenwände, die sogenannten Kolumbarien, Urnenreihengräber sowie anonyme Urnengrabfelder angeboten.

 

Baumbestattung

 


Der Baumbestattung geht eine Kremation voraus, in deren Anschluss die Asche des Verstorbenen in einer biologisch abbaubaren Urne im Wurzelbereich eines Baumes beigesetzt wird, beispielsweise in einem RuheForst® oder einem FriedWald® und teilweise sogar auf einem der städtischen Friedhöfe.

Die von Erlangen aus nächstgelegenen Friedwälder befinden sich in der Nähe von Ebermannstadt in der Fränkischen Schweiz, im Altmühltal in Pappenheim und auf dem Schwanberg bei Kitzingen.
Sprechen Sie mit uns, wir informieren Sie gerne darüber.

 

 

Seebestattung

 


Auch eine Seebestattung setzt eine Einäscherung voraus. Die wasserlösliche Urne wird anschließend durch den Kapitän des Schiffes außerhalb der Dreimeilenzone im offenen Meer beigesetzt.

An der Zeremonie auf Nord- oder Ostsee, Mittelmeer oder Atlantik dürfen die Angehörigen teilnehmen. Eine Seegebietskarte mit der Beisetzungsposition und ein Auszug aus dem Logbuch dienen der späteren Erinnerung.

 

Besondere Bestattungsarten

 

Einige Bestattungsarten sind hierzulande nicht erlaubt, sie dürfen aber auf Wunsch des Verstorbenen im Ausland durchgeführt werden. Voraussetzung ist in allen Fällen die vorhergehende Einäscherung des Verstorbenen.

 

 

Almwiesen-
Naturbestattung


Beliebte Naturbestattungsformen sind das Verstreuen der Asche auf einer Schweizer Almwiese oder in einen Gebirgsbach in den Schweizer Alpen.

 

Felsbestattung


Bei der Felsbestattung wird die Asche unter der Grasnarbe an einem Gemeinschaftsfelsen auf dem Gelände „Oase der Ewigkeit“ in der Schweiz bestattet. Auch ein persönlicher Felsen kann auf Wunsch ausgesucht werden.

 

Luftbestattung


Bei der Luftbestattung übergibt man die Asche des Verstorbenen während einer langsamen Fahrt mit dem Heißluftballon an den Wind. Dies ist über unbewohnten Gebieten in Frankreich und Tschechien erlaubt.

 

Diamantbestattung


Von einer Diamantbestattung spricht man, wenn mindestens 500 Gramm der Asche des Verstorbenen durch hohen Druck zu einem Trauerdiamanten gepresst werden. Das ist in der Schweiz möglich. Je nach Gewicht des fertigen Diamanten (Karat) – wird der Preis des Gedenkstücks bestimmt. In Deutschland muss der Hauptteil der Asche bestattet werden.


Anonyme Bestattung

 

Die anonyme Beisetzung erfolgt in Abwesenheit der Angehörigen auf einem Urnenfeld. Die Grabstätte ist nicht gekennzeichnet, sodass Hinterbliebene das Grab später nicht mehr aufsuchen können. Das Urnenfeld wird von dem Friedhofsgärtner gepflegt.

CORONA-VIRUS

Wichtige Information:

Fast stündlich erreichen uns neue Informationen zur aktuellen Corona-Situation in Deutschland und weltweit. Es werden immer weitere Maßnahmen zur Risikominimierung und zum Schutz der Bevölkerung ergriffen. All diese Einschränkungen haben auch einen Einfluss auf unsere tägliche Arbeit.

Wir möchten sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Kunden vor einer möglichen Infektion schützen. Selbstverständlich liegt es uns auch nach wie vor am Herzen, Ihre Wünsche für die Gestaltung einer Bestattung und individuellen Trauerfeier zu ermöglichen.

Aufgrund der veränderten Situation kann es jedoch momentan in einigen Bundesländern zu Einschränkungen wie z. B. der Schließung öffentlicher Trauerhallen kommen. Daran können wir derzeit leider nichts ändern.

Seien Sie dennoch unbesorgt: Selbstverständlich beraten wir Sie weiterhin gerne zu den Möglichkeiten einer persönlichen und tröstlichen Abschiednahme.

Wir befinden uns im Austausch mit den zuständigen Behörden und stehen auch bundesweit mit vielen Kollegen anderer Bestattungsunternehmen im Gespräch. Über den aktuellen Stand, der unsere Region betrifft, halten wir Sie auf dem Laufenden.

Wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind, wie Sie sich im Trauerfall verhalten sollen, rufen Sie uns bitte an. Wir stehen Ihnen zur Seite und helfen Ihnen gerne weiter.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Bestattungshaus Hans Utzmann